Central Europe(Verändern)

Koppert Cress gewinnt die Koning Willem I Plakette für nachhaltiges Unternehmertum 2016

27 Mai 2016

Koninklijke Philips N.V. (Kategorie Großunternehmen), TOBROCO Machines (Kategorie KMU) und Koppert Cress B.V. (Plakette für nachhaltiges Unternehmertum) gewinnen einen ‚Oscar’ der niederländischen Wirtschaft

Koppert Cress B.V. hat am Donnerstagabend, dem 26. Mai, von Ihrer Majestät Königin Máxima die Koning Willem I Plakette für nachhaltiges Unternehmertum überreicht bekommen. Koninklijke Philips N.V. erhielt den Koning Willem I Preis in der Kategorie der Großunternehmen und TOBROCO Machines den Koning Willem I Preis in der Kategorie der KMU. Überreicht wurden die Auszeichnungen während eines Festabends zum Thema „Die Zukunft gestalten" bei Radio Royaal in der Brainport Region Eindhoven. Die Gewinner wurden während der Zeremonie für ihren Mut, ihre Tatkraft, ihre Entschlossenheit, ihre Nachhaltigkeit und ihre Innovationskraft gelobt. Unter den mehr als 250 Anwesenden waren zahlreiche Würdenträger, darunter Herr Prof. Dr. K.H.W. Knot (als Präsident der Nederlandsche Bank und Vorsitzender der Koning Willem I Stiftung Gastgeber des Abends), Kommissar des Königs und der Bürgermeister von Eindhoven. Darüber hinaus war die Spitze der niederländischen Wirtschaft vertreten, darunter frühere Gewinner des Koning Willem I Preises und der Plakette für nachhaltiges Unternehmertum.

Gewinner der Plakette für nachhaltiges Unternehmertum: Koppert Cress B.V.
Der Vorstand lobt Koppert Cress B.V. für die Zusammenführung von Gesundheitsversorgung, richtiger Ernährung, Bildung, Natur, Umwelt, fairer Arbeit und Innovation, für sein energieneutrales Wirtschaften und seinen großen wirtschaftlichen Einfluss. Dieser ganzheitliche Ansatz und die weite Auslegung des Begriffs ‚Nachhaltigkeit‘ hat den Vorstand sehr angesprochen.

Die Koning Willem I Stiftung
Die Koning Willem I Stiftung wurde 1958 durch De Nederlandsche Bank N.V. und einige an die Geschäftswelt angeschlossene Organisationen ins Leben gerufen. Seit 1958 überreicht die Stiftung Preise und Plaketten für besondere unternehmerische Leistungen. Die Koning Willem I-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, der nationalen Wirtschaft neue Impulse zu geben und dadurch den guten Ruf der niederländischen Wirtschaft zu fördern. Im Vorstand sind u.a. vertreten: De Nederlandsche Bank N.V., das Wirtschaftsministerium, das Ministerium für Infrastruktur und Umwelt, der Arbeitgeberverband (VNO-NCW), MKB Nederland, De Maatschappij, Instituut Nederlandse Kwaliteit, NIVE, TNO, Kamer van Koophandel Nederland, Koninklijk Instituut van Ingenieurs, Nederlandse Vereniging van Banken und

Hare majesteit Koningin Maxima en de prijswinnaars

Sehen Sie sich das Video an: https://www.youtube.com/watch?v=0vGgtDAkVdE